Praxis für Verhaltenstherapie

Herzlich Willkommen!

Sie können sich hier über unsere psychotherapeutische Praxis direkt zwischen dem Hauptbahnhof Bremerhaven und Bürgerpark informieren. Sie erfahren, wer wir sind, welche Ausbildungen und Zusatzqualifikationen wir haben (wie EMDR, Hypnose, Traumatherapie, DBT, Pessotherapie und QiGong) und welche Erkrankungen, Störungen und Probleme wir behandeln.

Außerdem geben wir Informationen über Verhaltenstherapie, wir erläutern, den Therapieablauf und wann die Krankenkassen eine Behandlung bezahlen sowie die Unterschiede zwischen Psychiatern, Psychologen und Psychotherapeuten.

In unserer Praxis gibt es eine Reihe spezieller Angebote wie Hypnose und Hypnotherapie, EMDR, QiGong, Möglichkeiten für Paare, Menschen in sozialen Berufen und im Bereich Stressbewältigung. Wir hoffen, hier finden Sie die Informationen, die Sie suchen! Oder nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Carolin Bernhart, Matthias Früh, Dieter Werthwein

Psychologe, Psychotherapeut, Psychiater: was ist was?

Um Psychologe zu werden, muss man an einer Universität das Diplom in Psychologie erwerben. Mit dem Diplom in Psychologie kann man danach eine 5 jährige Therapieausbildung in einem anerkannten Therapieverfahren absolvieren, die einen dann berechtigt als Psychologischer Psychotherapeut die Approbation zu bekommen. Die Verhaltenstherapie ist ein solches anerkanntes Verfahren. Als Psychologen dürfen wir keine Medikamente verordnen oder Krankschreibungen ausstellen. Deswegen arbeiten wir mit Psychiatern zusammen, wenn es darum geht psychische Veränderungen medikamentös zu unterstützen oder uns fachlich auszutauschen. Psychiater sind Ärzte, die zusätzlich zu ihrem Medizinstudium eine Facharztausbildung zum Psychiater absolviert haben.

« Zurück