Praxis für Verhaltenstherapie

Psychologische Psychotherapeuten - Alle Kassen

Diplom-Psychologen Carolin Bernhart . Dieter Werthwein

 

EMDR und Traumatherapie

EMDR ist eine Methode zur Bearbeitung traumatischer, extremer oder schwieriger Erfahrungen. Dies können neben lebensbedrohlichen Erlebnissen, Verlusten, schwere Erkrankungen, Mobbingsituationen oder Gewalt/Übergriffe sein. Oft zeigen diese schlimmen Erlebnisse Auswirkungen in Übererregung (Daueralarmbereitschaft, Schreckhaftigkeit), unkontrollierbarem Wiederauftauchen von Erleben, Erinnerungen, Alpträumen oder Körperzuständen, sowie dem Versuch alles zu Vermeiden, was mit dem Thema und den Erfahrungen zu tun hat.

Mit EMDR kann man diese Erfahrungen oft schnell und gut bearbeiten. EMDR ist wissenschaftlich sehr gut untersucht und wirksam. Wir setzen EMDR im Rahmen einer umfassenden Traumabehandlung ein, d.h. die Traumabearbeitung wird nur in Zusammenhang mit Stabilisierung und anschließender ausreichender Integration der Erfahrungen durchgeführt.

Einen guten Eindruck vermitteln